Bühnenteaser

  • Beteiligungsrechte und Mitwirk...BPersVG für Personalratsmitglieder aus Jobcentern:...

BPersVG für Personalratsmitglieder aus Jobcentern: Mitbestimmen - mitgestalten - durchsetzen
Beteiligungsrechte und Mitwirkungsmöglichkeiten (PR 2)

Fundierte Kenntnisse des Bundespersonalvertretungsrechts sind Voraussetzung für erfolgreiche Personalratsarbeit in Jobcentern. Eine engagierte Interessenvertretung verlangt aber in der täglichen Praxis mehr. Dies gilt insbesondere für die sozialen, personellen, wirtschaftlichen und organisatorischen Angelegenheiten, bei denen der Personalrat in unterschiedlichen Formen beteiligt ist oder sich einmischt.
Aufbauend auf dem Seminar BPersVG für Personalratsmitglieder aus Jobcentern: Einstieg leicht gemacht werden in diesem Seminar insbesondere die Beteiligungsrechte des Personalrats und die besonderen Aspekte der Personalratsarbeit vertieft.
Die Seminarinhalte in Stichworten:
Möglichkeiten der Beteiligung des Personalrats (Mitbestimmung, Mitwirkung, Initiativrecht, Dienstvereinbarung, Einigungsstelle)
Nur mit uns! Beteiligungsrechte bei personellen und sozialen Angelegenheiten
Beteiligung des Personalrats bei organisatorischen und wirtschaftlichen Angelegenheiten
Agieren statt reagieren: Initiativrechte - Einigungsstelle - Verfahrensrecht
Schriftlich festhalten: Dienstvereinbarungen zwischen Personalrat und Dienststellenleitung
Vertiefung: Allgemeine Aufgaben und Überwachungsfunktion des Personalrats
   
12.11.2018 - 16.11.2018ver.di-b+b
BI0118111203
Dieses Seminar ist bereits vorbei



Veranstalter:
ver.di Bildung und Beratung (b+b)

Ort:
ver.di - Bildungszentrum Bielefeld

Kosten:
920,00 € (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit) zzgl. Übernachtung und Verpflegung in Höhe von 519,79 € (inkl. MwSt.)


Teilnahmebeschränkung:
Besuch des PR 1-Grundseminars


Zielgruppen:
PR

Freistellungsgrundlage:
46(6)