Bühnenteaser

  • Frauen als Vorsitzende der gesetzlichen Interessen...

Frauen als Vorsitzende der gesetzlichen Interessenvertretung

Das Seminar ist speziell auf die Bedürfnisse von Frauen in der Rolle als Vorsitzende bzw. Stellvertretende in gesetzlichen Interessenvertretungen zugeschnitten. Es soll darum gehen, die weiblichen Qualitäten und Stärken herauszuarbeiten und zu zeigen, wie diese zur Führung und im Umgang mit kritischen Situationen im Gremium genutzt werden können.

Es werden Erfahrungen ausgetauscht und Inhalte zum komplexen Thema ´Führung´ vermittelt. Wir beschäftigen uns mit den Unterschieden des Führungsverständnisses von Frauen und Männern und üben das Führungsverhalten im Gremium.

Die Seminarinhalte in Stichworten:
  • Erfahrungsaustausch: Vorsitz und Stellvertretung in der gesetzlichen Interessenvertretung
  • Unterschiede im männlichen und weiblichen Führungsverständnis/Führungsstil
  • Rollenverständnis von Frauen in Führungspositionen (Rollenklarheit, Rollenwandel, Unterschiede in der Erwartung der Kolleginnen/Kollegen usw.)
  • Führen von Frauen - Führen von Männern
  • Führungsinstrumente in Bezug auf einzelne Personen oder auf das Gremium
  • Methoden des Führens im Gremium (z.B. im Rahmen von Projektarbeit)
   
02.12.2019 - 04.12.2019ver.di-b+b
1400-1912022
Dieses Seminar ist bereits vorbei



Veranstalter:
ver.di Bildung und Beratung (b+b)

Ort:
Stadthotel am Römerturm

Kosten:
850,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit). Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte. Diese betragen 443,00 EUR inkl. MwSt.


28.01.2020 - 30.01.2020ver.di-b+b
1400-2001281
Melden Sie sich online an



Veranstalter:
ver.di Bildung und Beratung (b+b)

Ort:
See Park Janssen

Kosten:
850,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit). Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte. Diese betragen 353,50 EUR inkl. MwSt.


01.12.2020 - 03.12.2020ver.di-b+b
1400-2012011
Melden Sie sich online an



Veranstalter:
ver.di Bildung und Beratung (b+b)

Ort:
Vienna House Easy Wuppertal

Kosten:
850,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit). Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte. Diese betragen 417,00 EUR inkl. MwSt.




Hinweise:
Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Kostenübernahmeerklärung des Arbeitgebers/der Dienststelle möglich.

Zielgruppen:
BR, PR, MAV, SBV, JAV,

Freistellungsgrundlage:
37(6), 46(6), LPersVG, SBV, JAV, MAV, HPVG, Lpers PR Berlin, LPers PR Hamburg, LPers PR Sachsen,